Ausbildung

Informationen zur Myoreflextherapie | www.myoreflex.de | info@myoreflex.de

Erfahrungsorientierte Übungspraxis in der Myoreflextherapie
"Raus aus dem Kopf - ran an den Körper"
Ideen aus der angewandten Yogatherapie und KiD

Die Grundlage dieses Kurses ist das eigene Erleben. Oft stellen wir uns im Praxisalltag die Frage: Was kann ich meinem Patienten mit auf den Weg geben, wenn er die Praxis verlässt? Welche "Rezeptur" wäre sinnvoll und wie unterstütze ich meinen Patienten um „pro-aktiv" zu werden? Mittels einer adäquaten Übungspraxis, vor allem aus der Yogatherapie und den KiD Übungen, wird an diesem Wochenende das Erleben der Selbstwirksamkeit in vielen kleinen Einheiten praktisch erspürt und erfahren.

Welche Werkzeuge gebe ich meinem Patienten an die Hand, damit er aus seiner oft passiven Rolle zum erfahrungsorientierten Übenden motiviert wird ohne ihn zu überfordern?

In diesem Kurs stehen auch "Praxis und Selbsterfahrung" für uns als Therapeuten im Focus. Nur das, was ich unmittelbar erlebt habe, kann ich auch authentisch weitervermitteln. Bausteine aus der angewandten Yogatherapie, der Myoreflextherapie und den KiD Übungen werden entsprechend den einzelnen Krankheitsbildern, welche wir uns gemeinsam anschauen werden, zusammengefügt.

Dazu klären wir unter anderem die Fragen:

  • Welche Übungen sind für wen geeignet?
  • Welche Tools kann ich unterstützend einbringen? (Myofascial-tools wie Bälle und Bänder etc. sowie Ideen aus dem Atem-, Achtsamkeits-, Entspannungs Training)
  • Die Kraft von Imagination und Worten: wie setze ich gezielt Worte und Bilder ein? (Auswirkungen auf Gefühlsebene)
  • Welche Bedeutung haben die Begriffe wie "neutral spine & core stability" für uns und unsere Patienten?

Folgende Krankheitsbilder stehen dabei zur Diskussion:

  1. Neurodegenerative Erkrankungen bzw. Autoimmunerkrankungen, darunter M.Parkinson, Multiple Sklerose, Rheumatoide Arthritis
  2. Orthopädischer Bereich, darunter LWS, BSV, Spondylolisthesis, SpinalkanalStenose, Becken/Hüfte, Knie, Füße
  3. Emotionale Dysbalancen, darunter Erschöpfungszustände, Stress, Burn-out, Angststörungen, depressive Verstimmungen

Information zur Angewandten Yogatherapie:

Yoga zählt zu den ältesten Gesundheitssystemen. Hier steht der Mensch/Patient mit allen individuellen Bedürfnissen und Ressourcen im Vordergrund. Die angewandte Yogatherapie bedient sich des Bewährten aus der Tradition Yoga und orientiert sich an den Erkenntnissen der modernen Wissenschaft, der funktionellen Anatomie, der Sportmedizin und der Physiotherapie. Im Sinne eines multimodalen Therapiekonzepts bietet Yoga nicht nur Körperübungen und Atemtechniken an sondern auch Meditation und philosophische Aspekte, um praktisch und aktiv unter ganzheitlichen Gesichtspunkten wieder zu einem Gleichgewicht zu finden.

Im Einzelunterricht erarbeiten Therapeut und Patient gemeinsam eine persönliche Yogapraxis für den Alltag, so dass der Patient zu Hause selbstständig üben kann. Diese Praxis wird an die gegebenen gesundheitlichen Voraussetzungen und Möglichkeiten angepasst.

Den Menschen in seiner Gesamtheit zu erfassen (Körper-Geist-Atem) ist ein besonderes Anliegen.

Yoga Haltungen (Asanas) werden mit achtsamen, aktivierenden und fließenden myofaszialen-Stretches mittels feinsten pulsierenden und oder spiraligen Bewegungen, einer impulsgebenden Atmung (Breath) sowie einer 3-dimensionalen Aufspannung im Körper kombiniert. Wir beleben damit den inneren Raum (Mind & Body) und aktivieren auch die tieferen Schichten unserer Gewebe (Matrix). Wir schaffen Platz und Raum für heilsame und stressreduzierende Erfahrungen (Self-Awareness). Dadurch verbessern wir nicht nur die äußere Haltung des Patienten, sondern wirken auch oft positiv auf sein seelisches Wohlbefinden (Balance) ein.

In der angewandten Yogatherapie nehmen wir unmittelbar die Wirkung auf unser Üben wahr. Entstehen kann z.B. eine Erfahrung von Schmerzfreiheit oder Linderung und einem Gefühl von Integrität, Kraft, Zufriedenheit und innerer Zentriertheit. 

Dozent/in:
Uta Naumer-Hotz (dipl. Physiotherapeutin, Myoreflextherapeutin, Gründungsmitglied bei "Deutscher Gesellschaft für Yogatherapie")
Alexander Hotz (Physiotherapeut, Myoreflextherapeut, Cranio-Sacrale Therapie)

Kursort:
Studio "Yoga for all"
Bruder-Klaus-Str. 8 
78467 Konstanz

Termin:
Samstag 27.10.2018
Sonntag 28.10.2018

Zum Seitenanfang

Home  |   Aktuelles  |   Über uns  |  Myoreflextherapie  |  Ernährung  |  Praxen  |  Ausbildung  |  Erfahrungen  |  Literatur  |