Erfahrungen

Informationen zur Myoreflextherapie | www.myoreflex.de | info@myoreflex.de

Fit und vital bleiben! KiD-Einweisung für Referendare

Wie wirken sich einseitige Belastungshaltungen, Stress und Emotionen auf den Körper aus – mit dieser Frage beschäftigen sich die Teilnehmer des Seminars "Fit und vital bleiben", den die Myoreflextherapeutin Tanja Hemlein im Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Weingarten für junge Referendare anbietet.

Im Juni 2010 lud die Therapeutin dafür die angehenden Lehrer ein, ihren Körper durch spezielle Bewegungsübungen besser wahrzunehmen und effektiv zu trainieren. Anhand von Fallbeispielen aus verschiedenen Hobbys wie Yoga, Segeln oder Tango erfahren die Teilnehmer am eigenen Körper, wie sie bestimmte Übungen zur Krankheitsprävention und Gesunderhaltung sowie zur generellen Entstressung und Rehabilitation einsetzen können.

Dabei sind für diese Berufsgruppe besonders solche Übungen wichtig, die als Ausgleich für langwierige Tätigkeiten im Sitzen wie das Korrigieren von Klassenarbeiten oder die Unterrichtsvorbereitung dienen. Gegen ein weiteres, für Lehrer relevantes Problem – dem täglichen psychoemotionalen Stress, der auch für die hohen Burnout-Raten in sozialen Berufen verantwortlich ist – stellt die Myoreflextherapie mit ihren KiD-Übungen ein effektives Gegengewicht dar: Ausgehend von der Grundthese, dass sich Emotionen und somit auch emotionaler Stress in Form von Tonuserhöhungen in der Muskulatur widergespiegelt, lernen die Teilnehmer, durch abgestimmte KiD-Übungen eine gezielte Stressminderung vorzunehmen.

Zur Prävention von klassischen "Lehrer-Berufskrankheiten" wie Rückenschmerzen oder Bandscheibenvorfällen durch falsche Haltung und vieles Sitzen werden auch Strategien zur Vermeidung von biomechanischen Veränderungen in den Gelenken vermittelt: Durch weitere KiD-Übungen soll eine Verbesserung der Durchblutung in der HWS und damit des zentralen Nervensystems begünstigt werden. Dadurch werden auch andere Faktoren wie eine bessere Konzentration und Sehfähigkeit oder die Durchblutung im Innenohr unterstützt, sodass gleichzeitig stressbedingten Problemen wie Tinnitus oder Burnout vorbeugend entgegengewirkt wird.

KiD-Grundlagen

KiD-Übung

Theorie und Praxis

Besonders wichtig ist Tanja Hemlein dabei, dass die Übungen allesamt leicht in den Alltag zu integrieren sind: Das ganz große Trainingsprogramm, dass dreimal die Woche zwei Stunden in Anspruch nimmt, ist für die Lehrer später im Beruf einfach nicht zu bewältigen. Die KiD-Übungen nehmen hingegen nur einige Minuten in Anspruch und benötigen keine Geräte oder weite Anfahrtwege. So haben die Teilnehmer in dem Seminar gelernt, wie sie täglich mit wenig Aufwand einen großen Teil dazu beitragen können, die Gesunderhaltung ihres muskulären und skeletalen Systems zu unterstützen und Körper und Seele aktive Entstressungshilfen zu geben.

Zum Seitenanfang

 

Home  |   Aktuelles  |   Über uns  |  Myoreflextherapie  |  Ernährung  |  Praxen  |  Ausbildung  |  Erfahrungen  |  Literatur  |